Strukturen im Garten - Häntschke

Bereits am Eingang zeigt sich eine klare Gliederung des Gartens. Stauden und Gehölze sind genau aufeiander abgestimmt. Man hat das Gefühl, dass jede Pflanze genau dahin auch wirklich gehört. Der Garten selbst hat die typische Größe eines Hausgartens in einer Wohnsiedlung.
Die Umgestaltung vom "Normalen" zu etwas "Besonderem" ist hier besonders gut und überzeugend gelungen. Verschiedene Gartenräume wirken einzeln, fügen sich aber beim genauen Hinsehen wieder zu einem vollständigen Ganzen zusammen.

Da ist z.B. der kleine Teich, verspielt und romantisch - demgegenüber die formalen Beete streng mit Buchsbaum eingefasst. Immer wieder wechselnder Untergrund von Holz über Rasen bis hin zum gepflasterten Wegen.
Das bringt zusätzlich Leben und Abwechslung in den Garten. Erst beim näheren Hinsehen erschließen sich dem Auge des Betrachters liebevolle Kleinigkeiten wie Masken, kleine und größere tönerne Figuren, alte landwirtschaftliche Geräte. Blickfang ist sicherlich auch eine alte Pumpe. Über eine Wiese, einem Ruhepool im Garten mit einem herrlichen Nussbaum, gelangt man zum Gemüsegarten mit kleinem Gewächshaus.

 

Bilder

 


Design downloaded from free website templates.